Hier erfahren Sie mehr über den spannendsten Klassenausflug und die Abenteuerstunden bei Klein Zwitserland.

Geschichte

Wir befinden uns im Jahr 1939, es ist Pfingsmontag und die Sonne lacht vom Himmel. Der Spielpark Klein Zwitserland öffnet zum ersten Mal seine Pforten. In der „Lehmkuhle“ am „Oelespot“ hatten Freiwillige Leute, Spielgeräte aufgestellt und rechts und links Bäume gepflanzt.

Im Zuge der Arbeitsbeschaffung wurde durch Arbeitslose hart angepackt. An diesem Pfingsmontag rutschte der Herr Bürgemeister als erster von der Rutsche. Auch der Herr Pfarrer war unter den Gästen und segnete mit Weihwasser den Ort an dem künftig ausgelassen gespielt werden sollte.

Heute, vier Generationen später, ist Klein Zwitserland zum Begriff für naturverbundenes spielen, Erlebnis und spannenden Entdeckungen geworden. Bekannt im In- und Ausland. Es ist selbst zur wichtigsten Freizeitanlage in Nord-Limburg geklommen; in den vergangenen 75 Jahren durch 6 Millionen groβe und kleine Gäste besucht.

 

 



Veranstaltungskalender

Auch 2016 bietet Klein Zwitserland ein komplettes Programm mit vertrauten Aktivitäten. Hier geht es zum Veranstaltungskalender. »